28 Juli 2011

Mexikanische Kampfkrebse

Sie sind zwar keine Garnelen, aber wenn die Artemien hier rein passen, dann die Kampfkrebse auch ;)

Am 28.07.2011 zogen sie endlich hier ein: ein kleiner Trupp "Mexikanische Kampfkrebse". Jaaaaahhaaa, das klingt gefährlich gell? Es handelt sich dabei allerdings um winzige Flohkrebse. Ihr eigentlicher Name ist "Mexikanischer Flohkrebs" (Hyalella azteca). Die kleinen Wesen werden höchstens 9 mm groß und haben wirklich große Ähnlichkeit mit unseren Artemien. Wer mehr über diese tollen Tierchen wissen möchte, ist auf hier gut aufgehoben, dort findet sich ein sehr ausführlicher Bericht zu diesen kleinen Rackern und zur Entstehung ihres brachialischen Namens:
Der Mexikanische Kampfkrebs - ein amerikanischer Überlebenskünstler

Meine Kampfkrebse bewohnen derzeit einen Glasbaustein mit einer Wasserfüllmenge von etwas über 2 l,. Sie haben einen Sandboden, einen Stein, Mooskugelreste und eine Wasserpflanze, die in meinem Garnelenbecken vor sich hin starb, als Einrichtung bekommen, vermutlich werden sie diese Einrichtung nach und nach auffressen - naja, den Stein nicht, den Sand auch nicht - aber den Rest fast sicher ;)

Kommentare:

  1. Übrigens: wer die armen Tierchen nun bedauert, weil sie in einem winzigen Glasbaustein leben: sie können zwar angeblich bis zu 9 mm groß werden, sind aber im Schnitt nur 4 - 5 mm klein und die haben somit in dem Glasbaustein wirklich viel viel viel Platz zum schwimmen ;)

    AntwortenLöschen
  2. Um mal ganz platt den Deko-Aspekt anzusprechen: Das ist ja mal meeeega stylisch ;)

    Sehr coole Tiere, du suchst dir echt immer interessante Viecher aus! Und das funktioniert so problemlos mit dem Glasbaustein? Ohne Pumpe?

    AntwortenLöschen
  3. Angeblich kann man die sogar im absoluten Dreckwasser in einem Marmeladenglas halten. Ich habe sie schon mit dem Glasbaustein bekommen und da soll die Haltung bisher gut geklappt haben (allerdings hatten sie bisher nie eine Einrichtung, das ist neu).

    Falls die Lütschen sich gut entwickeln, überlege ich allerdings schon, meinen 15 l Cube raus zu kramen und sie da einziehen zu lassen ;)

    AntwortenLöschen