20 Juli 2011

Top Interessentin für Georgie?


Also manchmal bin sogar ich noch schockiert davon, was hier für Leute anrufen. Ich bin ja viel gewohnt und es hat durchaus seine Gründe, warum ich auch keine Notfalltiere aufnehme und vermittle, die Vermittlungsgespräche schlauchen enorm, nehmen viel Zeit in Anspruch und meist kommt ja nichts dabei rum. Ich bin da aber einiges gewohnt und mich bringt mittlerweile nicht mehr viel aus der Ruhe. Aber die Ische, die ich eben am Telefon hatte war die Härte.

Sie fing gleich an zu erzählen, dass sie ja neulich zig Meerschweinchen aus schlechter Haltung gerettet hat. Bei so einem Züchter waren die in der Scheune in winzigen Verschlägen und ein Teil von denen ist ihr jetzt schon weg gestorben, die hatten ja alle Inzucht. Jetzt hat sie nur noch irgendwas um die ...äh, keine Ahnung, sie zählte halt munter auf, es waren jedenfalls sehr sehr viele Schweineweibchen, irgendwas um die 6 oder mehr würde ich mal sagen. Davon auch einige vom Tierschutz. Krank sind sie oft und bei den Tierärztinnen ist sie häufig. Dazu hat sie noch zwei Kaninchen, das eine hatte sie zum Spielen für die Katze – oder den Hund (habs vergessen), gekauft und das andere dann als Gesellschaft, weil ihr das Weibchen allein schon so leid tat. Die hat sie natürlich bei den Meerschweinchen mit drin und meinen Einwand, dass dies ja nicht so toll ist weil „bla bla – laber Mund fusselig“ lies sie nicht gelten, bei ihr passiert ja nix, da ist noch nie was passiert. Auch nicht mit den 7 Katzen die da noch rum rennen und die gern bei den Kaninchen und Meerschweinchen mit im Gehege liegen – alle sind ganz friedlich und manche Schweine sind auch zahm und lassen sich streicheln.

Na also wie üblich: perfekte Tierhalterin und jeder Einwand von mir wurde weg gewischt.

Als ich dann (obwohl mir schon klar war: die kriegt kein Tier von mir) fragte, wie groß den das Gehege für das ganze Rudel sei, wurde mir gesagt... haltet euch fest:  

2,50 x 60 cm ganze 1,5 m² 

Also ein Palast für zwei Kaninchen, zig Meerschweinchen und die Katzen, die ja auch so gern im Heu liegen. Also da blieb mir die Luft weg – als ich ihr sagte, dass ich offen gestanden ein wenig schockiert bin, wurde mir versichert, dass die Tiere da alle rumtoben und sie nimmt sie ja auch mal raus... ja nee, toben, die kommen da ja kaum aneinander vorbei...Natürlich hat sie dann aufgelegt, als ich anfing ihr zu erzählen, dass sie doch mal auf meine HP oder in ein aktuelles Buch schauen soll oder sich überhaupt mal informieren sollte. Diese Frau war und ist ganz davon überzeugt, dass sie die top Tierretterin ist. Mag ja sein, dass (wenn sie nicht gelogen hat) alle umliegenden Tierheime und Notstationen ihr gern Tiere geben, aber ich ganz bestimmt nicht. 

Bin immer noch richtig schockiert, die armen Tiere - zwei Kaninchen, zig Meerschweinchen auf 1,5 m² - wie kriegt sie die da rein gequetscht?????

Ach und: ich bin auch naiv, wie sollte sie denn auf meiner HP nachlesen oder in einem Buch, wenn sie schon den Aushang von Georgie nicht lesen konnte, denn da stand ja auch dick drauf:

"Das Gehege sollte also pro darin lebendem Meerschweinchen mindestens 0,5 m² aufweisen"

Na aber vielleicht kann sie nicht rechnen, oder nicht lesen, oder beides ...

Kommentare:

  1. Ein Traum, solche Interessentinnen... *augenroll*
    Die Schweine quietschen bestimmt ganz lustig, wenn die Katzen mit ihnen spielen.

    Habe vor meinem ersten Semester in einem Tierheim gejobbt. Was da für Leute angerufen haben!
    "Klar haben wir genug Platz! Der Rottweiler wird sich in unserer 2-Zimmer-Stadtwohnung ohne Garten sicher wohl fühlen!"
    *schnaubt zart*

    AntwortenLöschen
  2. Moin Silke ;)
    ich frage mich langsam, ob wir einfach zu abgehoben sind und uns deshalb solche Leute nerven? Vielleicht sind die ja normal und wir verrückt (immerhin sind sie in der Überzahl)...

    Am besten fand ich noch das: "der Hund hat so gern mit dem Kaninchen gespielt, die waren die dicksten Freunde, aber dann lag es eines Tages tot im Käfig. Die Tierärztin meinte, das passiert schon mal (klar, bei Dauerstress...). Dann haben wir wieder ein Kaninchen für den Hund gekauft, aber das mochte er gar nicht und weil wir dann doch das Gefühl hatten, es wäre einsam, gabs einen Rammler dazu und wir dachten schon wir kriegen Babys... " und so brabbelte sie immer weiter auf mich ein und ich dachte nur noch: "Oh Gott, es kann nicht schlimmer kommen" - bis ich die Käfiggröße erfuhr...

    AntwortenLöschen
  3. Also, wenn die Theorie stimmt, müssten wir demnächst alle Exkremente-Fans werden, zig Millionen Fliegen können sich ja nicht irren ;)

    Ich frage mich, wo bei solchen Leuten der gesunde Menschenverstand geblieben ist...ich mein, sein Tier mit Zooladenfutter füttern: Ok. Anfängerfehler. Kann passieren, man wird ja durch die Werbung schon beeinflusst.
    Fehler bei der Vergesellschaftung: Ja, passieren.
    Aber ein Beutetier und seinen Jäger zusammensetzen? ...
    Ich hätt gern nen Schnapps grad.

    AntwortenLöschen
  4. Kopfschüttel.. mir fehlen die Worte.. der traurige Alltag..

    AntwortenLöschen