07 Juli 2011

Kitsch pur

Das Eichhörnchen im Zwerghamsterkäfig

Ich habe gerade auf meiner HP die ersten Tipps zur Gehegeverschönerung gebracht. Zunehmend fällt mir nämlich auf, dass reine Infos tatsächlich nicht alles ist, was die Tierhalter wollen, sie möchten ihre Gehege auch dekorativ gestalten. Das war bisher bei mir kein Thema, meine Gehege sind immer schon Naturgehege mit viel Kork, Moos, verschiedene Einstreu, Grünzeug und Holz gewesen - klar, der ein oder andere Keramikpilz fehlt auch nicht, aber ich mag es lieber natürlich. Die meisten bunten Sachen für Hamstergehege lehnte ich bisher ab, weil ich sie einfach hässlich, kitschig und überflüssig finde. Aber dann kam die Bastelfee Andera daher und ich finde ihre Gehegeeinrichtung nicht nur praktisch für Hamster, sondern auch dekorativ. Gerade hat sie einen ihrer Tipps für meine HP zur Verfügung gestellt und ich freue mich sehr darüber, endlich mal Gehegeverschönerungen, die sehr individuell sein können, ungiftig sind und wo sogar ich oller Meckerkop begeistert bin.


Andreas Bastelidee findet sich hier: Serviettentechnik bei Hamsterbauten


Und ja tatsächlich, ich habs gleich mal ausprobiert. Also für mein Erstlingswerk finde ich es sogar ganz gelungen - ich habe eine tragende Holzwand im Gehege mit Eichhörnchen und Bäumen verziert (vorher sah das Teil gar nicht mehr so gut aus, weil es mal zerbrochen war und der Riss sehr unschön auffiel). Ich finde es eigentlich ganz nett.
Vorderansicht

Blick von der Seite (vom Schreibtisch aus)
Ausschnitt aus dem Gehege
Was die kleine Bewohnerin Jingxi von der Sache hält, hat sie mir dann am Abend gleich verraten:
Hey Zweibein, hast du das da an der Wand gesehen?
Ich finde es ja ziemlich kitschig, meinste nicht?
Schön? Schön sagt sie? Die hat sie doch nicht mehr alle, ich gehe!




Kommentare:

  1. Das ist ja mal ne geniale Idee! Das sieht total prima aus.

    Mit was für Kleber wird denn die Serviette geklebt, damit das ungiftig bleibt?
    (Leider scheint der Link kaputt/falsch zu sein.)

    AntwortenLöschen
  2. Hab den Link repariert.

    Der Kleber ist Ponal, der ist auf Wasserbasis und relativ harmlos.

    AntwortenLöschen
  3. Jöööö, DAS ist ja mal niedlich...

    Mag ich auch auprobieren...geht das auch für die Schweine? Sollte doch eigentlich, oder?

    Nach den Klausuren muss ich dringend mal wieder was praktisches machen!

    AntwortenLöschen
  4. Klar geht das auch für Schweine, bin schon am überlegen, wie ich meine Burg "verkitsche" hab aber noch kein passendes Motiv gefunden ;)

    AntwortenLöschen
  5. Uiuiui, ich hab noch sonen Heubunker bei meinen Eltern rumliegen, der nicht mehr sooo hübsch aussieht.
    Schon notiert für die Nach-Klausuren-Zeit. Hooray!

    AntwortenLöschen