23 Januar 2012

Rückläufer ;)

Am Freitag sind Flocke und Jule hier eingezogen. Beide habe ich zusammen mit einem Kastraten im April 2010 an eine liebe Familie vermittelt. Von Anfang an war klar, dass die Flocke hier her zurück ziehen würde, sobald die beiden älteren Schweinchen gestorben waren. Nachdem nun aber der Kastrat letztes Jahr verstarb haben sich die Weibchen völlig zurück gezogen und waren total inaktiv (Zweiergruppen sind aber auch echt öde) und aufgrund einiger familiärer Veränderungen war es nicht sinnvoll, dass die Schweinchen in ihrem Zuhause bleiben und wieder ein Kastrat einzieht. Bis dahin ging es ihnen aber wirklich gut, viel Platz, gutes Futter - naja, für Madame Flocke wohl etwas zu viel - und viel Liebe.


Beide sind gesund und fit, Flocke ist allerdings doch etwas zu fett und wurde kurzerhand auf Erbsenflockenentzug gesetzt, obwohl sie wirklich herzallerliebst betteln kann... Flocke ist etwa 3 Jahre alt, Jule müsste nun um die 7 sein (leider kann ich das nicht mehr ganz nachvollziehen, die ganze Geschichte steht nur in einem Forum, in dem ich nicht mehr aktiv bin und nichts mehr nachlesen kann).

Was soll ich sagen, Jule habe ich sofort ins Herz geschlossen, sie ist lieb, ruhig und erinnert mich sehr stark an Lotte... seht selbst:

Noch etwas schüchtern versteckt sie sich zu Anfang unter der Etage
Aber schon am nächsten Tag fand sie ihre neue beste Freundin, sie folgt ihr auf Schritt und Tritt
Und sie kann sooooo lieb schauen, ich bin hin und weg
Ja, die Flocke füllt den Eingang der Burg aus... sie wiegt gut 200 g zu viel
Und sie hat eine echt ungewöhnliche Frisur.. wenn man das Frisur nennen kann
Die Vergesellschaftung war leider nicht ganz leicht, da Flocke sofort auf alle los ging, jeden jagte und sich aufspielte wie eine durchgeknallte Furie. Sie wollte unverzüglich die Welt...ähm Gehegeherrschaft an sich reißen. Am Abend sah es im Gehege deshalb so aus - alle versteckten sich vor Flocke


Am nächsten Morgen war Flocke aber sehr kleinlaut, ich vermute mal, da hat ihr in der Nacht irgendwer klar gemacht, dass das so nicht geht. Jetzt hat sich alles normalisiert. Zecke ist nach oben gezogen und geht der Flocke aus dem Weg, Jule sucht die Nähe von Fienchen, die sich nicht sicher ist, was sie davon halten soll, Balou brommselt dann und wann wenn es zu laut wird und so lange die ausgestreute Futtermenge stimmt, wirken alle recht zufrieden.Mit acht Schweinchen ist endlich wieder ein bisschen mehr los im Gehege *freu*

Rückblick - so sah das vor zwei Jahren aus, als die Damen bei mir in Quarantäne waren. Jule mit fettigem Fell wegen einer Pilzbehandlung und Flocke noch etwas schlanker, aber schon sehr hungrig. Und darunter Bilder von Jule ganz allein in Quarantäne (bevor wir Flocke aus Köln holten, wo sie ein Jahr einsam in einem sterilem Käfig mit Knabberstange saß und als Spielzeug eines Kleinkindes her halten mußte).

Kommentare:

  1. Eine Schweinesuchbild *freu*

    ähm... *such* ... *nochmehrsuch*... gibs zu, da sind doch gar keine Schweine drin! Du hast das nur als Lagerplatz für die Einrichtung und die Heuberge ;)

    ...

    und 1 Schweinchen habe ich dann doch noch gefunden.

    AntwortenLöschen
  2. Die Berliner WG12:23 vorm.

    Juchhu, Balous Harem wächst wieder, wie schön :-) Und soooo süß, die Neuzugänge … Ich freue mich total für euch!! Witzig, das Suchbild, ich sitze hier und grinse und kichere die ganze Zeit - echt tolle Neuigkeiten :-)

    AntwortenLöschen
  3. Ich hab mal kurz nachgeschaut: Im Februar 2010 waren sie ca. 4-5 Jahre alt. Stimmt, so mit der Kurzhaarfrisur ähnelt Jule der Lotte wirklich sehr. Komisch, erst heute habe ich wieder an Lotte gedacht... Sie fehlt schon sehr! Aber schön, dass deine Gruppe wieder etwas größer wird! Das freut mich ganz doll! Und noch viel besser ist, dass sie sich doch gut zusammengerauft haben! :)

    AntwortenLöschen
  4. Na, du hast dich doch immer beschwert, wenn die Vergesellschaftungen zu langweilig waren ;)
    Schön, dass die beiden hübschen Damen sich eingewöhnt haben!

    AntwortenLöschen
  5. Danke Celly - mit dem Datum konnte ich nun auch endlich die Fotos der beiden wieder finden, die ich damals hier in der Quarantäne gemacht habe... was war Flocke damals noch niedlich *grins*
    Suchbild = zu sehen sind auf jeden Fall Cappuccino, Josephine und Zecke ;)

    AntwortenLöschen
  6. Gern geschehn. :) Hehe, der Name "Jule" war mir noch irgendwie in Erinnerung... Jetzt habe ich gleich nochmal die ganze Geschichte nachgelesen. ;)

    Hm, also auf deinem Suchbild hab ich noch nicht alle gefunden... Ich glaub, Fienchen seh' ich, aber sonst... *schulterzuck*

    AntwortenLöschen
  7. Wir nennen solche Meeries wie Flocke mittlerweile liebevoll "Christbaumschmuck".
    Warum nur?? Sie würde figurmäßig sehr gut zu meinem Jimi passen.
    Jule ist einfach nur Zucker!

    AntwortenLöschen