14 Oktober 2011

Kampfkrebse umgezogen/Garnelenaquarien Fotos

Mir war der Glasbausteine für meine Mexikanischen Kampfkrebse doch zu klein. Man kriegt das Wasser nicht stabil, es stinkt schnell und außerdem wolle ich einfach, dass sie mehr Platz haben. Deshalb sind sie nun in einen 20er Dennerle Nano Cube gezogen. Der ist mit vielen Wasserpflanzen, einem ordentlich veralgtem Lochgestein und vielen Mooskugeln eingerichtet, hat eine Lampe und einen Schwammfilter und ich hoffe, sie werden sich drin wohl fühlen. Offen gestanden sind sie in dem großen Teil kaum noch zu sehen, sie sind eben doch winzig klein ;)




Und hier noch Fotos von den aktuellen Garnelenaquarien - die Crystal Red sind umgezogen und machen sich sehr dekorativ auf dem Keramikpalast ;)


Das Becken der "Notfallumgezogenen" blauen Tiger sieht auch langsam wieder anständig aus.

Kommentare:

  1. deine becken sind einfach toll!!!

    AntwortenLöschen
  2. Leider stelle ich fest, dass es mir doch zu viel wird mit noch einem Becken, das ist sind ja zweimal die Woche nochmal 10 l Wasser mehr zu schleppen...

    Ich glaube, ich möchte mein Kampfkrebsbecken abgeben... also falls jemand Interesse hat...

    AntwortenLöschen