24 November 2012

Noch sooooo lange warten...

Auf etwas zu warten ist nicht meine Stärke. Also bei manchen Dingen, ja, da würde ich gern noch länger warten, mein nächster Geburtstag rückt näher und 43 will ich gar nicht werden, da vergeht mir die Zeit eher zu schnell. Aber was so andere Dinge angeht, da ist das Warten echt eine Qual. Was diese Vorfreude sein soll, von der alle immer sprechen, habe ich noch nicht wirklich erfassen können und das einem Dinge, auf die man lange warten muss besser gefallen, kann ich auch nicht bestätigen, denn die kleinen Wesen, auf die ich gerade warte, gefallen mir ja schon... und zwar gewaltig.

Aber kommen wir zum eigentlichen Thema dieses Blogeintrages: Die blauen Tiger!


Ich hatte mal zwei kleine 54 l Aquarien, in dem einen wohnten Crystal Red Garnelen, in dem anderem Deep Blue Tiger. Die blauen Tiger habe ich vor ein paar Monaten dem Felix überlassen, weil mir zu der Zeit zwei Aquarien etwas zu viel Arbeit waren. Vor ein paar Wochen fiel mir aber auf, dass ich sie vermisse und gern wieder blaue Tiger haben möchte. Also habe ich mir ein neues Aquarium gekauft, denn die blauen Tiger sind so extrem agile Garnelen, dass ich ihnen mehr Platz gönnen möchte. Ich habe mich für ein ~100 l Becken (Eheim Aquabay) mit gewölbter Vorderfront entschieden und diesmal wurde ausnahmsweise ein ganz neues Aquarium gekauft, mein Weihnachtsgeschenk ;) Ausgestattet ist das Becken mit Heizung, zwei Schwammfiltern, kleiner CO2 Anlage, Deckel mit Licht (latürlich). Vor zwei Wochen habe ich es eingerichtet: Sandboden, Keramikkitsch (ich steh halt drauf) Moose, Pflanzen deren Namen ich mir nicht merken kann, Wurzeln - das volle Programm halt. Gerade die Hintergrundpflanzen sind aber noch arg mickrig (vor allem Wasserfreunde in verschiedenen Ausführungen) - ich hoffe, die wachsen bald (eigentlich wuchern die sonst wie Unkraut). Mir fehlen noch Muschelblumen und irgendwas für oben - falls jemand was übrig hat ;)

Heute sind nun endlich die ersten Bewohner eingezogen: Viele verschiedene Schnecken, vor allem wieder blaue Posthörnchen und verschiedene Turmdeckelschnecken. Einige Schnecken kamen auch mit den Pflanzen mit, da bin ich mal gespannt, was das wohl für welche werden (Quellblasen habe ich schon gesehen).

Tja und nun - nun muss ich armes Ding vermutlich noch gut vier Wochen warten bis die Wasserwerte stimmen und vor allem die Pflanzen alle Wurzeln haben, grün und fit sind - das Becken also ganz "eingelaufen" ist. Und dann muss Felix erst mal die geforderte Menge blauer Tiger für mich haben (wehe wenn nicht.. ) Und das ist für mich eine echt schlimme Strafe. ICH WILL MEINE GARNELEN HABEN! jetztsofortmaul

Abo - ich weiß schon, ihr wollt mein Gejammer nicht, ihr wollt einfach nur ein Foto vom Becken, ok, könnt ihr haben... da.. bitta schön...


PS - wie kriege ich die verdammte Rückwandfolie so fest, dass nicht immer Wasser dahinter läuft, hat da jemand den ultimativen Tipp für mich???

Nachtrag 03.12. so schaut es jetzt aus, den ultimativen Tipp für das Hintergrundbild habe ich auch bekommen... jetzt könnten die kleinen Nelchen eigentlich einziehen... quengel...

Nachtrag - Felix hat mich verarscht, er hat keine Zuchtgruppe Tiger mehr, die ganze Geschichte findet ihr hier: Blaue Tigergarnelen Frust

Kommentare:

  1. Ich muss grad sehr grinsen, ich habe das selbe Hintergrundbild hinter meinem Aquarium und hatte auch das gleiche Problem :-) Bei mir hat nur geholfen es etwa ein cm unter dem Aquarienrand zu
    hängen und auf der ganzen Länge mit schwarzem Isolierband dranzupappen. Da sog es dann keine Feuchtigkeit mehr dahinter, und der dunkle Rand oben wird von vor dem Aquarium auch nicht gesehen, liegt ja oberhalb der Wasseroberfläche.

    Gina

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe das Hintergrundbild mittlerweile mit Fixol Spezialkleber für Hintergrundbilder komplett fest geklebt - bisher hält es und sieht sogar gut aus...
    ICH WILL MEINE GARNELEN JETZT HABEN!

    AntwortenLöschen