15 Januar 2013

Fellknäule

Gestern rief mich eine nette Frau an und erzählte mir, dass bei ihren Arbeitgebern (sie ist dort als Reinigungskraft tätig) im Gartenschuppen zwei verwahrloste Meerschweinchen in einem handelsüblichem Gitterkäfig säßen. Die Besitzer hatten sie im Sommer in den Schuppen gestellt, da die Tochter sie nicht mehr im Zimmer haben wollte, weil sie stinken. Nun wären die Besitzer bereit, die Tiere abzugeben, da keinerlei Interesse mehr an ihnen besteht und sie da draußen wohl sonst auch erfrieren. Ich bin derzeit gesundheitlich echt angeschlagen und wir haben kein Geld - keine guten Voraussetzungen um Tiere aufzunehmen. Darum bat ich mir etwas Bedenkzeit aus, fragte im Notmeerschweinchenforum nach ob es vielleicht einen Pflegeplatz gäbe und bekam dort sehr viel Hilfe, Pflegestellen, vielleicht sogar Endplätze und eine Patenschaft wurden angeboten und ich habe noch am selben Abend angerufen und darum gebeten, die Tierchen heute her zu bringen.


Nun sitzen da in meinem Bad zwei Schweinchenkinder, sie sind sehr abgemagert und wiegen gerade mal 612 und 627 g. Sie sind angeblich letztes Jahr irgendwann im Fressnapf gekauft wurden, müssten so ein Jahr alt sein und haben mich mit ihren großen Knopfaugen gleich um die kleine Kralle gewickelt.

Im Original Fressnapfkarton wurden sie mir überreicht
Beide hatten riesige Filzfellklumpen am Po.
Sie stanken erbärmlich und waren sehr schmutzig.
Nach dem säubern und schneiden kamen sehr süße
Schweinchen zum Vorschein



Das Quarantänegehege ist nur 1,5 m² klein, aber ihr gewohntes Haus
ist drin und sie scheinen sich wohl zu fühlen
Sie haben ordentlich Hunger und vernichten Gemüseberge

Möhren mögen sie noch am liebsten - na das wird sich  ändern ;)
Ich würde die kleinen Damen so gern behalten, aber das wäre echt unvernünftig, ich bin derzeit nicht gesund und finanziell sieht es auch nicht so rosig aus, da wären zwei weitere Schweine wirklich keine kluge Idee...ich würde mir einen tollen Endplatz für sie wünschen, mit Schweinefreunden, viel Platz und gutem Futter. Falls der perfekte Schweinchenhalter hier mitliest und sie haben möchte - bitte melden!

Kommentare:

  1. Ach, arme Muckels... ich teil das mal, hoffentlich findet sich wer!

    AntwortenLöschen
  2. Jetzt muss ich aber ganz viel Vernunft walten lassen....Am liebsten würde ich die beiden sofort aufnehmen, denn vom Alter her passen sie ja perfekt in meine Gruppe.
    Aaaabeeer....Ich habe ja selbst noch Pfleglinge....Och Mensch, warum können wir eigentlich nicht alle Meeries aufnehmen?
    Gut, dass sie jetzt bei Dir erstmal in Sicherheit sind.

    AntwortenLöschen
  3. *Wattebäusche in die Wangen steck, mit rauer Stimme hauchend*: "Tina ich mache dir ein Angebot, dass du nicht ausschlagen kannst - ich gebe dir zwei junge und agile Schweinemädels und du gibst mir ein altes Schweinemädel zurück" (ja ich weiß, deine Pfleglinge sind auch alle zu jung für meinen Rentnerhaufen - schade, das wäre doch ein toller Tausch ;)

    AntwortenLöschen
  4. Ähm...also .... sie bleiben hier....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Warum wundert mich das nicht?? *grins*

      Löschen
  5. Die VG war ein Witz und sie sind jetzt auch in unserer Fotogalerie der Fenchelvertilger zu finden:
    http://www.diebrain.de/I-foto.html

    AntwortenLöschen