12 März 2015

Glücklichmachkekse

Schokochipskekse

125 Sonnenblumenmargarine
125 brauner Zucker
1 Ei
eine Priese Salz
einen Teelöffel Vanillinzucker
einen Teelöffel Backpulver
180 g Mehl
100 g Schokotropfen Vollmilch
70 g Schokoraspeln Zartbitter

Margarine, Zucker, Ei, Salz und Vanillinzucker schaumig rühren, Backpulver und Mehl dazu, zuletzt die Schokolade. Das wird ein recht klebriger Teig, versucht trotzdem Kügelchen zu machen (mit zwei Teelöffeln geht das recht gut, wie man Gnocchi macht). Diese mit genug Abstand (sie gehen auf und zerlaufen dabei auch) auf ein Backblech mit Backpapier geben und bei 190°C so lange backen, bis der Boden und Rand braun werden und sie halt genau so aussehen, wie auf dem Bild.



Diese Kekse waren gestern meine Rettung, ich bin vom Wohnung suchen so genervt und so am Boden, dass ich kurz vor einem hysterischem Anfall war, aber schon nach dem Backen riecht die Wohnung so gut, dass man langsam runter kommt und 10 von diesen Keksen machen so glücklich... und so träge und fett, dass man keine Kraft mehr für irgendwelche Anfälle hat, sondern nur noch stark sediert auf die Couch fällt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen